Angebot

- Hundeerziehung
- sinngebende Beschäftigung
- Schulen und Kindergärten
- Canophobie
- Hotels und Restaurants

Wenn du Hilfe in der Hundeerziehung wünschst, zögere nicht, mich zu kontaktieren. Je früher ein unerwünschtes Verhalten beleuchtet und die Ursache erkannt wird, um so eher und schneller ist es in gewünschte Bahnen zu lenken. Sollte das Problemverhalten des Hundes keine Gefahr für Mensch oder Tier darstellen, ziehe ich die Beratung im gewohntem Umfeld vor. Die erkennbaren Fortschritte sollen schließlich in den gewohnten Alltag übergehen - der Hundeplatzeffekt bleibt aus!
Geht von dem Hund eine Gefahr aus, werden wir ein sicheres Gelände aufsuchen und hier mit der Beratung beginnen.

Wenn du eine Anleitung für sinngebende Beschäftigung für Deinen Hund suchst, zögere nicht, mich zu kontaktieren. Ich werde individuell nach den Neigungen des Hundes und Deinen Interessen sinngebende Aktivitäten und Varianten aufzeigen.

Mein Ziel ist ein selbstständiges, harmonisches Leben mit dem sozialen Beutegreifer Hund an deiner Seite. Ich begleite Euch einen gewissen Teil des Weges und dann solltet ihr wieder alleine weiter gehen können. Hier reichen häufig ein paar Termine, sodass eine Vertragsbindung nicht notwendig ist. Du entscheidest mit jedem Termin, ob du mit meiner Beraterleistung zufrieden bist und wann und wie es weitergeht.
Treue und Wissensdurst wird bei mir honoriert: Jeder 5. Termin kostet nur die Hälfte! (=> Es gibt keine vorfinanzierte 5er-Karte, der 10% Rabatt kommt automatisch)

Schulen und Kindergärten können für Projekttage an mich herantreten. Im Rahmen von solchen Projekten werde ich theoretisches und praktisches Wissen im Umgang mit dem Hund vermitteln. Verhaltensregeln werden im Rollenspiel und ggf. im Kontakt mit Tesla anschaulich dargestellt. Ebenso wird die außerordentliche Leistung des Hundes gezeigt.
Mit dieser Wissensvermittlung werden die sozialen Kompetenzen, wie z.B. Respekt und Achtung, allgemein und für andere Tierarten erweitert.
Pressebericht

Canophobie - Die Angst von Menschen vor Hunde
Menschen, die sich in Gegenwart von Hunden unwohl fühlen, wird das Denken und das arttypiche Verhalten von Hunden erklärt. Dabei wird es die Aussage: "Der tut nix!" nicht geben. Jeder tut etwas, alleine durch seiner Anwesendheit - so auch der Hund. Je nach Intensität der "Angst" kommt Tesla geführt bei den Sitzungen mit, ggf. auch erst in Folgesitzungen. Wir haben alle Zeit der Welt sich der Thematik zu nähern.
Wenn die Angst schon eher eine Phobie ist: Wir waren auch schon in Psychotherapiepraxen dabei!

Hotels und Restaurants erhöhen ihre Attraktivität für Hundebesitzer wenn sie sich mit ihrem Begleiter Hund willkommen fühlen. Um dieses Wohlgefühl zu vermitteln, bedarf es nicht viel. Da das Wissen über die Bedürfnisse des Hundes bei vielen Menschen leider abhanden gekommen ist, kläre ich gerne in einer ca. 1h dauernden Vermittlung auf. Hierbei wird theoretisches Wissen unterbreitet und praktisches Handeln gezeigt. Gerne begleiten mich 1-2 Mensch-Hund-Teams und zeigen die Möglichkeiten des entspannten Restaurantbesuchs.
Kosten: Neben dem Geldpreis kommt ein Sachpreis in Form eines Essens in ihrer Lokalität mit den Beteiligten hinzu. Hier wird das gerade vermittelte Wissen gefestigt und im alltäglichen Geschäftsbetrieb angewandt.